"Kita mit Biss"

... im Landkreis Prignitz

 

27. September 2017 Märkische Allgemeine Zeitung

Die Kita "Tausendfüßler" putzt wieder Zähne!

 

10. November 2014

Das Präventionsprogramm wird in 21 Kitas des Landkreises umgesetzt.

Innerhalb eines Jahres ist es dem Team des Zahnärztlichen Dienstes des Landkreises Prignitz gelungen, 14 weitere Kitas für das Präventionsprogramm "Kita mit Biss" zu begeistern. Insgesamt setzen nun 21 Kitas die Handlungsleitlinien um.

 

24. September 2013

Das Präventionsprogramm wird nunmehr in 7 Kitas des Landkreises umgesetzt.

Peter Gueffroy vom Zahnärztlichen Dienst im Gesundheitsamt hatte im Frühjahr alle Kitas im Landkreis angeschrieben und über das Präventionsprogramm informiert. Leider ist die Resonanz noch verhalten, nur wenige Kitas haben bisher Interesse an einer Teilnahme bekundet. Das sei schade, so Gueffroy, denn viele der Kindertagesstätten im Landkreis bringen gute Voraussetzungen mit, das Zertifikat zu erwerben. Es sei ein Aushängeschild für jede Kita, da es gute Präventionsarbeit bescheinigt.

 

 Seitenanfang

 

25. Juni 2013

Pritzwalker Kita erwirbt als Erste das Zertifikat „Kita mit Biss“

Bei den „Tausendfüßlern“ wird ein Präventionsprogramm zur Förderung der Mundgesundheit erfolgreich umgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 25. Juni 2013 herrschte in der Kita „Tausendfüßler“ in der Pritzwalker Nordstraße einige Aufregung. Amtsärztin Catrin Goltz und Peter Gueffroy vom Zahnärztlichen Dienst im Gesundheitsamt überreichten den Erzieherinnen und Kindern der Einrichtung das Zertifikat „Kita mit Biss“. Damit darf sie sich als erste Kita in unserem Landkreis auch offiziell so nennen!

Das Programm „Kita mit Biss“ hat das Ziel, die Mundgesundheit zu fördern und die frühkindliche Karies zu vermeiden. Es beinhaltet ein Ernährungs- und Aufklärungsprogramm für Erzieher/innen und Eltern sowie praktikable Handlungsleitlinien für den Kita-Alltag. Dazu gehören z. B. ein zahngesundes Frühstück, das Anbieten von zuckerfreien Getränken, Zähneputzen nach jeder Hauptmahlzeit und vor allem das frühzeitige Abgewöhnen der Nuckelflasche bei Kindern, die schon aus der Tasse trinken können.

Peter Gueffroy hatte im Frühjahr alle Kitas im Landkreis angeschrieben und über die Aktion informiert. Leider ist die Resonanz noch verhalten, nur wenige Kitas haben bisher Interesse an einer Teilnahme bekundet. Das sei schade, so Gueffroy, denn viele der Kindertagesstätten im Landkreis bringen gute Voraussetzungen mit, das Zertifikat ebenfalls erwerben zu können. Es sei ein Aushängeschild für jede Kita, da es gute Präventionsarbeit bescheinigt.

Mit dem Ziel möglichst viele Kinder zu erreichen, wurde die Aktion 2004 in Frankfurt/Oder gestartet und läuft jetzt landesweit. Die Umsetzung in Kindertagesstätten ist besonders effektiv, da durch interdisziplinäre Zusammenarbeit die Gesundheit der Kinder nachhaltig gefördert werden kann. Zahnpflege und Vorsorge zahlen sich im späteren Leben aus. In diesem Zusammenhang wird die Bedeutung der gruppenprophylaktischen Maßnahmen in Kitas unterstrichen; das Team des Zahnärztlichen Dienstes, Erzieher/innen und Eltern wirken zusammen.

 

Foto: Landkreis Prignitz

 Seitenanfang

 

Das Team des Zahnärztlichen Dienstes unterstützt und begleitet Ihre Kindertagesstatte bei der Umsetzung der Handlungsleitlinien und beantwortet gern Ihre Fragen unter (03876) 713523.


Landkreis Prignitz
Gesundheitsamt
Zahnärztlicher Dienst
Bergstraße 1
19348 Perleberg