25. September 2014 | Landkreis Prignitz

Veranstaltung anlässlich des Tages der Zahngesundheit

 „Ein Herz für Zähne“ 

Unter diesem Motto lud der Zahnärztliche Dienst des Landkreises Prignitz am 25.September zu einer Veranstaltung rund um das Thema „Zahngesundheit“ in die Mehrzweckhalle Lenzen ein.

Höhepunkt  der Veranstaltung war eine Aufführung der „Kinderliedbühne-MV “ aus Greifswald. Mit dem Programm „Spiel mir das Lied vom Zahn“ wurden den Kindern wichtige Lernbotschaften zum Thema zahnfreundliche Ernährung und richtige Zahnpflege in einer fantasievollen Inszenierung vermittelt. Rund 170 Grundschul- und Kitakinder, sowie ihre Lehrerinnen und Erzieherinnen aus Lanz und Lenzen hatten viel Spaß.

Während des bunten Programms wurde die Kita „Kleine Zappelzwerge“ aus Lenzen als „Kita mit Biss“ zertifiziert. Somit nehmen jetzt 22 Kitas aus dem Landkreis am Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ teil.

Nach der Aufführung der Kinderliedbühne lud der Zahnärztliche Dienst zu einem Besuch ins „Schwarzlichttheater“ ein.

 

 Seitenanfang

18. September 2014 | Landkreis Märkisch-Oderland

Veranstaltung anlässlich des Tages der Zahngesundheit

 „Zahnshow“ in der Bad Freienwalder Kurstadthalle

Der diesjährige Tag der Zahngesundheit am 25. September 2014 steht unter dem Motto „Gesund im Mund – ein Herz für Zähne“.

Dieses Motto weist darauf hin, dass in Sachen Mundgesundheit in Deutschland in den letzten Jahren schon viel erreicht wurde, aber noch nicht jedes Kind die Möglichkeit hat, in einem gesundheitsfördernden Umfeld aufzuwachsen. Es ist es wichtig, überforderten Eltern die notwendige Hilfe anzubieten, damit sie ihren Kindern die Chance geben, gesund aufzuwachsen und Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu entwickeln.

Traditionell finden im Zeitraum um den 25.September bundesweit Veranstaltungen zum Thema Mundgesundheit statt. Auch der Zahnärztliche Dienst des Landkreises Märkisch-Oderland organisiert jährlich Veranstaltungen für Schulen und Kindergärten des Landkreises.

In diesem Jahr wurden die Schüler der Grundschulen „Theodor Fontane“ und „Käthe Kollwitz“ in die Bad Freienwalder Kurstadthalle eingeladen.
Mit der finanziellen Unterstützung durch die Verbände der Krankenkassen konnten für diesen Tag die bekannten Clowns Pipo und Pipolina mit ihrer „Zahnshow“ engagiert werden.

Ziel der Show ist es, auf lustige Weise, ohne erhobenen Zeigefinger, den Kindern nahe zu bringen, wie wichtig die Zähne sind, wie man sie richtig pflegt und mit welcher Ernährung man sie gesund erhalten kann.

„Ich heiße Pipo, zu mir bitte nicht Popo sagen“ war einer der ersten Sätze des Clowns. Und über seine Partnerin meinte er: „Die hat die Kleider von Lady Gaga an!“ Und schon war das Eis gebrochen. Die Clowns sorgten mit ihren Späßen, Zaubereien und Liedern für tolle Stimmung. Und „nebenbei“ gab es Tipps zur richtigen Zahnpflege und zur zahngesunden Ernährung. Der Höhepunkt des Programms aber war der Zahnarztbesuch! Ein Kind aus dem Publikum „verwandelte“ sich mit überdimensionaler Brille und Perücke in die Patientin „Frau Meyer“. Zahnarzt „Dr. Pipo“ zeigte dem Publikum seine eigenartigen „Zahninstrumente“, wie eine Riesen-Spritze oder eine Bohrmaschine, aber Pipolina als seine „kranke Schwester“ erklärte den Kindern, wie es wirklich in einer Praxis zugeht und dass man vor einem Zahnarztbesuch keine Angst haben muss.

 

 

 Seitenanfang